Aus Grün wird Grau

Vor zwei Jahren verschwand der Spielplatz an der BKW-Strasse in Laufen. Wie viele Grünflächen musste auch er einem Neubau weichen. Nachdem die katholische Kirche letzthin das Areal zum Kinderheim hin…

Das geologische Geheimnis des Lingenbergs

Die Wilden Löcher sind auf dem Lingenberg, östlich der Burgruine Neu-Thierstein gelegen. Sie sind für Unkundige schwer zu erreichen, denn der Zugang beginnt über eine Holzleiter, die an die blanke…

Dem Himmel ganz nah

Eines Abends war ich mit meinen Freunden auf der waldnahen Nenzlinger Weide Stelli. Der Westwind zog auf und plötzlich war alles dunkel. Der ganze Himmel hing voller Gewitterwolken. Rundum uns fing es an zu donnern und…

Ein Ort zum Verweilen

Laufen, das kleine Städtchen an der Birs, beheimatet in seinen Wäldern und Feldern viele schöne Orte. Nordwestlich der Altstadt befindet sich der Brumberg oder je nach Schreibung auch Bromberg, eine…

Ein Tümpel in der Schachlete

Das Schachletetal ist 1.5 Kilometer lang, moosbewachsen und in der warmen Jahreszeit angenehm erfrischend. Es führt von Laufen bis nach Röschenz. Der Vita-Parcours verläuft durch die Schachlete. In der Nähe…

Heimatklänge

Auf dem Helye-Platz,abseits des Stedtlis in Laufen, hören rund hundert Menschen gemeinsam Jazz, Blues und Funk, gespielt durch Jugendbands der Musikschule. Sie sind Teil des Opening Acts des „Stedtli Blues“,…

Hoch hinaus

Das „Chänzeli“ ist ein Aussichtspunkt auf einem Felsabbruch im Kanton Solothurn. Es liegt auf Meltinger Boden und ist nach NNW gerichtet. Um auf das „Chänzeli“ zu gelangen, muss man einen…

Keiner zu klein, Einsiedler zu sein

Schon von weitem ist ein Holzstoss auf dem Felshügel zu erkennen. Was von Weitem aussieht wie ein gewöhnlicher Holzstapel, ist bei genauerem Hinschauen ein Aussichtskabinett mit einem wundervollen Blick auf…

Keiner zu klein, Speläologe zu sein

Im Kaltbrunnental, in den Tiefen eines grossen Waldes, befindet sich eine besondere Feuerstelle. Dieser Ort ist nur wenigen Menschen bekannt, weshalb sich der Verkehr und somit der Lärm in Grenzen…

Majestät Eiche

Wenn man in Röschenz der Challstrasse folgt, gibt es rechts abzweigend eine Strasse, die Kohlholz genannt wird. Diese führt zum sogenannten Forst, einem Gebiet, das mit seinen schönen Wegen, einer…

Rive Gauche

Ein Schotterweg, welcher nach der Poststelle in Laufen startet und bei der Kletterhalle des SAC Sektion Hohe Winde endet, verläuft entlang der Birs und bietet das optimale Ambiente um seinen…

Stürmenkopf, der Hausberg unserer Region

Der Stürmenkopf, oder «Stürmächopf», wie er im Volksmund von der lokalen Bevölkerung bezeichnet wird, ist aus mehreren Richtungen von weither zu sehen. Auf dem 769 Meter hohen Gipfel gibt es…

Unter den Augen der Grafen

In einem Tal, umgeben von Wald, befindet sich hinter dem Schlosshof in Büsserach eine Lichtung: die Schlossgumpi. Dieser Ort ist ausgestattet mit einer schönen Feuerstelle und zwei Tischgarnituren, neben der…

Von Schützen und Schützern

Die Flue liegt südwestlich des Stedtlis, der Altstadt von Laufen. Über eine Abzweigung der Delsbergerstrasse erreicht man direkt das Zentrum des Gebietes, das Schützenhaus. Von hier aus geniesst der Besucher…

Winterparadies Hohe Winde

Mit einer Höhe von 1204 m ü. M., überschaut die Hohe Winde, als einer der höchsten Gipfel der Region, das Laufental und Thierstein. Im Sommer ist sie ein beliebtes Ziel…

Wo sich Fuchs und Mensch gute Nacht sagen

Das Dittinger Feld liegt in einer Höhe von 546 m ü.M. zwischen Laufen und Dittingen, und ist sowohl ein landwirtschaftlich als auch freizeittechnisch viel genutzter Ort für eine grosse Bandbreite…